• Módulo Thermalspeicher.

    Modular. Einfach. Effizient.

  • Der Wärmespeicher Módulo – der patentierte Segmentierte

    Das Speichern von Wärme war lange Zeit die große Herausforderung in der Heizungstechnik. Mit dem Thermal- beziehungsweise Wärmespeicher Módulo können Sie die Energie der Sonne, Holz oder BHKWs lange einspeichern und effizient nutzen.

    Der Wärmespeicher ist das Herz der Heizungsanlage. Gleich, wie gut die Wirkungsgrade des Kessels, der Wärmepumpe oder der Solarkollektoren sind: Eine wirtschaftliche und ökologische Betriebsweise Ihrer Heizungsanlage lässt sich nur im Gesamtsystem realisieren. Der Speicher und die Mess- und Regeltechnik steuern dabei das Wechselspiel zwischen Wärmeerzeuger und Verbraucher. Die Größe und optimale Schichtung des Wärmespeichers sind der Schlüssel für eine effiziente Betriebsweise. Dabei sollte sich die Größe des Speichers nicht an den Maßen der Zugangswege und am Kippmaß orientieren, sondern an den technischen Erfordernissen. Die Größe des Speichers und das Schichtungsverhalten entscheiden über die tatsächliche Speicherkapazität und den Gesamtwirkungsgrad eines Systems.

    Módulo Thermalspeicher

    Der modulare Aufbau des Speichers ermöglicht eine einfache und effiziente Integration von großen Pufferspeichern in Gebäude. Módulo Thermalspeicher gibt es in Größen von 500 ltr. bis hin zu 50.000 ltr. Der Modulo lässt sich in alle Bestandsgebäude und Neubauten integrieren. Für jeden Heizungsanlagentyp wie Solarthermie, Holzvergaser, Pellet, Wärmepumpe, PV Strom oder Gas und Öl bieten wir eine passende Lösung. Der quaderförmige Aufbau des Wärmespeichers bietet eine optimale Ausnutzung des vorhandenen Raums. Als preisgünstigere Alternative ist der Modulo auch als Zylinder erhältlich

    Modulo Mobile

    Liefern Sie Ihre Wärme - wohin Sie gebraucht wird. Der mobile Wärmespeicher Modulo Mobile ist ein Latentwärmespeicher und kann bis zu 2 MWh Wärme speichern und von einer Abwärmequelle zu einem beliebigen Verbraucher per Lkw transportiert werden. Nutzen Sie Ihr Abwärmepotential voll und flexibel aus bei Biogasanlagen und industriellen Prozessen. Liefern Sie Ihre Wärme per LKW z. B. an Schulen, Krankenhäuser oder Hotels in ihrer Umgebung.

    Vorteile des Módulo:

    ✔ Modularer Aufbau
    ✔ Individuelle Maße
    ✔ Integrierbar in jeden Raum
    ✔ Optimale Schichtung durch horizontale Unterteilung
    ✔ Einbringbar hinter schmalen Zuwegungen
    ✔ Verfügbar in Quader- oder Zylinderform

    Der Schritt zum Saisonalspeicher

    Das Material Polypropylen ist der ideale Werkstoff für Wärmespeicher. Das Material ist problemlos einsetzbar in einem Temperaturbereich von 5 bis 85 °C, eignet sich also auch für die Verwendung in Kombination mit Solaranlagen, BHKWs, Holzvergaser- und Pelletanlagen, Saisonalspeichern und Eisspeichern. Es ist lebensmittelecht, unempfindlich gegen Verschmutzungen des Inhalts und rostet nicht. Durch das isolierende Material wird deutlich weniger Wärme über die Wände in andere Temperaturschichten übertragen.

    Die Einbringung und Montage des Módulo Thermalspeichers erfolgt in einzelnen Segmenten. Die Module werden werksseitig oder vor Ort von unseren Monteuren zusammengesetzt und verschweißt. Die Einzelmodule werden so gefertigt, dass eine problemlose Einbringung durch Türen und Flure gegeben ist.

    Die Einbindung der Módulo Thermalspeicher in die Heizungsanlage erfolgt drucklos. Über interne Wärmetauscher kann der der Módulo direkt an bestehende Heizungsanlagen angeschlossen werden. Der Anschluss des Solarkreislaufs erfolgt über Direkteinspeisung. Sogenannte Schichtlanzen speisen das solar erwärmte Wasser direkt in die entsprechende Temperaturschicht ein. Dadurch werden unerwünschte Turbulenzen auf ein Minimum reduziert.

    Anwendungsgebiete:

    • Wärmespeicher für regenerative Heizungsanlagen (Solar, BHKW, Holzvergaser, Pellet)
    • Ausführung als Tag/Nachtspeicher bis hin zum Saisonalspeicher
    • Stationärer und mobiler Wärmespeicher
    • Einsatz als Warmwasserspeicher, Wärmespeicher und PCM Hybridspeicher
    • Einsatz als Eisspeicher mit Polyethylen als Grundmaterial

    Technische Daten

    MaterialPolypropylen Homopolymer 5°C ≤ Tmax ≤ 90°C
    Polyethylen 100 -20°C ≤ Tmax ≤ 40°C
    MaßeLänge: 200 mm ≤ Lmax ≤ 6.000 mm
    Breite: 200 mm ≤ Bmax ≤ 2.900 mm
    Höhe: 1.000 mm ≤ Hmax ≤ 4.000 mm
    Volumen500 Liter ≤ Vmax ≤ 50.000 Liter
    FormZylinder oder Quader
    MedienWasser, Eis, Natriumacetat
    NormDie Behälter sind ausgelegt und gefertigt nach Richtlinie DVS 2205 -1
    FertigungWarmgas-Extrusionsschweißen
    Heizelementstumpfschweißen
    Heizelementmuffenschweißen
    Anschluß (direkt)Übergangs-Gewindemuffe Ms/PP-R mit zylindr. IG: ½'' | ¾ '' | 1'' | 1 ¼'' | 1 ½'' | 2'' | 2 ½ '' | 3'' | 4''
    Flansch Lochbild PN 10 /16: DN 65 | DN 80 | DN 100 | DN 125 | DN 150 | DN 200
    WendelInterner Wärmeübertrager aus Edelstahlwellrohr DIN 1.4404, DVGW geprüft. Max. Leistung 500 kW.
    ZubehörTauchhülse, Füllstandsüberwachung, Schichtlanze, Konvektionsbremse, Strömungsumlenkung, Sipho- nierte Anschlüsse

    Modulo Mobile: Liefern Sie Ihre Wärme - wohin Sie gebraucht wird.

    An vielen technischen Anlagen in der Industrie und im Gewerbe fallen große Mengen Wärme an, die derzeit nicht genutzt werden können und deren “Entsorgung” noch zusätzliche Kosten verursacht. Ein Beispiel sind Biogasanlagen, die nur einen Teil der bei ihnen anfallenden Wärme nutzen können. Ihr Standort liegt meist fernab von größeren Wärmeverbrauchern und die Erschließung über ein leitungsgebundenes Nahwärmenetz ist daher oft unrentabel. Ein anderes Beispiel sind Abwärmepotentiale im produzierenden Gewerbe, wo Abgase und Abwässer mit teilweise über 100 °C entstehen. Eine mögliche Lösung dieses Problems ist der Einsatz des mobilen Wärmespeichers Modulo Mobile.

    Der Modulo Mobile ist als Wärmespeicher konzipiert, um eine möglichst hohe Energiespeicherdichte erzielen zu können und somit möglichst viel Wärme per LKW von der Wärmequelle zum Verbraucher transportieren zu können. Der Modulo Behälter wird dazu mit makroverkapselten PCM Modulen ausgestattet und zusammen mit der Be- und Entladetechnik in einen 20‘ Seecontainer integriert. Der Seecontainer wird mit einem Sattelauflieger verbunden und lässt sich nun mit der Zugmaschine von der Wärmequelle zum Verbraucher transportieren und zurück.

    > zurück zur Übersicht
    enersolve GmbH
    Altmüllerstraße 6-8
    D - 34117 Kassel
    Telefon +49 (0)561 766 25 25-0
    Telefax +49 (0)561 766 25 25-2
    E-Mail info@enersolve.de